Anpflanzung von Kurzumtriebsplantagen

    Lignovis verfügt aktuell über 8 leistungsfähige Pflanzmaschinen zur qualitäts- und kostenoptimierten Realisierung von Kurzumtriebsplantagen-Projekten:

    • LignoPlanter A (3 Einzelreihen)
    • LignoPlanter B (3 Einzelreihen)
    • LignoPlanter C (3 Einzelreihen)
    • Step-Planter A (3 Einzelreihen / 2 Doppelreihen)
    • Step-Planter B (3 Einzelreihen / 2 Doppelreihen)
    • Step-Planter C (2 Einzelreihen / 1 Doppelreihe)
    • Rotor-planter (2 Einzelreihen)
    • Rutenpflanzmaschine zur Pflanzung von Energiewald im mittleren und langen Umtrieb (Tiefenmeißel mit Hohlschar)

    Bei größeren Kurzumtriebsplantagen mit hoher Pflanzenzahl pro Hektar setzen wir insbesondere die "Step-Planter" Pflanztechnik ein. Basierend auf einem seit Jahrzehnten bewährten Konzept für die Etablierung von Weidenplantagen, wurde der "Step-Planter" seit 2009 von den Lignovis-Experten auch für die Pflanzung von Pappelplantagen weiterentwickelt und optimiert. 

    Bei einem weiteren Pflanzabstand, bzw. besonders schwierigen Bodenverhältnissen empfiehlt sich der Einsatz des "LignoPlanters" bzw. "Rotor-Planters". Diese Maschinen arbeiten langsamer aber unter schwierigen Bedingungen präziser als die zeit- und kosteneffizientere Step-Planter Technik. 

    Leistungen:

    • Beratung zu Pflanzlayout und Sortenwahl
    • Pflanzgutlieferung
    • Pflanzung von Weiden- und Pappelplantagen
    • Handpflanzung von bewurzelten Pflanzgut wie z.B. Erle und Robinie

    Planen Sie ein konkretes Projekt oder erwägen Sie den Anbau von Energieholzplantagen? Sprechen Sie uns an - Lignovis bietet kosteneffiziente und maßgeschneiderte Leistung rund um den Energieholzanbau von A bis Z.

    Anbauempfehlungen für den Anbau von Kurzumtriebsplantagen in Eigenregie finden Sie auf den Informationsseiten unseres Angebots unter www.lignoplant.com. Weiter...

    "Step-Planter" Pflanzmaschine

    Die "Step-Planter" Technologie wurde vor über 30 Jahren in Schweden entwickelt und seitdem zur Weidenpflanzung in ganz Nordeuropa genutzt. 2012 hat Lignovis die erste eigene Maschine nach dem Step-Planter-Prinzip gebaut und seither großflächig eingesetzt. Diese Maschine zeichnet sich durch ihre besonders hohe Modularität aus und kann entweder 3 Einzelreihen mit bis zu 2,5 m Reihenabstand oder 2 Doppelreihen pflanzen.

    Mit der gleichen Maschine kann Pappel- und  Weidenpflanzgut schnell und in hoher Qualitat gepflanzt werden. Der Reihenabstand und der Abstand zwischen den Pflanzen in der Reihe können mit dem "Step-Planter" den Kundenanforderungen genau angepasst werden.

    Im Gegensatz zu Stecklingspflanzmaschinen, bei denen etwa 20 cm lange vorgefertigte Stecklinge als Pflanzmaterial genutzt werden, kommen beim Step-Planter ganze Ruten zum Einsatz. Diese werden in der Maschine automatisch auf Stecklingslänge gekürzt und durch einen schnell laufenden Stößel fest in den Boden gedrückt.

    Der "Step-Planter" arbeitet somit schneller und effizienter als herkömmliche Stecklingspflanzmaschinen. Der zusätzliche Arbeitsschritt der Stecklingsherstellung in der Bereitstellungskette des Pflanzmaterials entfällt. Der Verpackungsaufwand wird reduziert und die geschlossene Kühllogistik vereinfacht.

    Pappelpflanzung mit dreireihiger Pflanzmaschine

    Step-Planter Video




    "Rotor-Planter" Pflanzmaschine

    Der Rotor-Planter ist eine italienische Entwicklung, die sich seit vielen Jahren bei der Anpflanzung von Pappelplantagen bewährt. 

    Bei dieser Pflanzmaschine werden 20 cm bis knapp 30 cm lange Stecklinge von langsam laufenden Stößeln in den Boden gedrückt. Dadurch entsteht ein besonders gleichmäßiges und präzises Pflanzbild. Durch die langsamere Pflanzung und den höheren Aufwand bei der Pflanzmaterialerzeugung ist die Etablierung einer Kurzumtriebsplantage mit dem Rotor-Planter etwas teurer als die Pflanzung mit dem Step-Planter.

    Der Rotor-Planter eignet sich insbesondere auch für die Anpflanzung von Energiewald Flächen im mittleren Umtrieb (ca. 5.000 Pappel Bäume/ha)

     

    Rotor-Planter Video




    Pappelruten-Pflanzmaschine

    Pflanzmaschinen zur Pflanzung von 1 - 2 m langen Ruten werden zur Begründung von Schnellwuchsplantagen genutzt, für die ein mittlerer oder langer Umtrieb (6 - 12 Jahre) vorgesehen ist. Üblich ist dabei eine Pflanzdichte von 1.500 - 3.000 Stück pro Hektar.

    Die Ruten werden 50 - 70 cm tief gepflanzt (abhängig von den Bodenverhältnissen) und der Boden im Zuge des Pflanzvorgangs gut verdichtet.

    Video - Rutenpflanzung / Poplar rods planting




    Flächen bei Hamburg gesucht

    Für die Pflanzsaison 2018 sucht Lignovis Kooperationspartner mit Ackerflächen für die Etablierung von Pappelplantagen im Großraum Hamburg.

    Sollten Sie Interesse an der Verpachtung Ihrer Flächen oder Vertragsanbau haben, kontaktieren Sie uns bitte: Lignovis Kontakt